Menü
BELLEBEN, HAUS-ZEITZ & PIESDORF
(Bilder: pixabay.com - Freie kommerzielle Nutzung. Kein Bildnachweis nötig.)

Was gibt es neues?

Neuigkeiten sind ab sofort den jeweiligen Unterseiten kategorisch zugeordnet. Das heißt z.B. alles was Sport betrifft, finden Sie auf der Unterseite des SV Belleben, alles was die Feuerwehr betrifft, auf der Seite des Feuerwehrvereins usw...

Untenstehend finden Sie alle News im zeitlichen Verlauf zusammengeführt. Die Verantwortung für den Inhalt einer Meldung trägt der jeweilige Verfasser. Urheberrechtsangaben zu Bildern sind jeweils angegeben.

 


Alle News im Überblick:

BB - Der Belleben-Blog

Nach Tags gefiltert: 125 jahre arbeitseinsatz baustelle belleben breitband dienstabend dsl einsatz feiern feuerwehr friedhof grünes kreuz haus zeitz hundehaufen internet kartbahn musikanten natur ordnungsamt ortsbegehung piesdorf polizei putzaktion spendenaktion subbotnik ukraine unfall volleyball warntag12 stunden marschachtungadventalslebenarbeitseinsatzbauarbeitenbaumbaustellebellebenberufsfeuerwehrtagblasmusikbreitbandbäckerteichbänkecafédankedienstabendehrenamteinsatzeinsatz feuerwehreinsatzübungerinnerungswäldchenfeuerwehrfeuerwehrvereinfootballfriedhoffriedhofsprojektfrühlinggeburtstagglascontainergraffitigrundlehrganggrundrauschenheimatfestheimatvereinhundehaufenihlewitzinternetjubiläumjugendfeuerwehrk 2113kinderfeuerwehrkindergartenkjdkneipemitgliederversammlungmühlencafémüllmülleimernaturgartenneue webseiteordnungsamtortschaftsratpartypiesdorfpostpressemitteilungradwegschneeseniorenclubsirenesitzungsommerwegspendenaktionspielplatzsportsportfestsportplatzsportvereinsportverein football salzlandracoonssubbotniksv bellebensvbellebentelekomtischtennistrauerhalleukraineumleitungvandalismusvereinvereinsstammtischverkehrstagvolkstrauertagvolleballwaldbrandwarnstufewandernweihnachtenweihnachtsbaumweihnachtsboteweihnachtsmannwinterпожежне депо Alle Artikel anzeigen

Pressemitteilung


Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Alsleben (Saale) und der Ortschaft Belleben


Die Stadt Alsleben (Saale) und die Stadt Könnern (Ortschaft Belleben) beabsichtigen in einem interkommunalen Gemeinschaftsprojekt den Bau eines Radweges zwischen beiden Gemeinden. In einer zweiten Besprechung der zuständigen Gremien bekräftigen beide Seiten die Absicht, sich um die Planung, den Bau und die Finanzierung des Radweges gemeinsam zu bemühen, ggf. auch eine Verwaltungsvereinbarung zur Vereinfachung abzuschließen. Für den Bau eines Radweges stehen momentan verschiedene Fördermittel von Bund und Land zur Verfügung, um die sich dann, nach Erstellung einer gemeinsamen Projektskizze, beworben werden wird. Das vorrangige Förderprogramm des Bundes (Klimaschutz durch Radverkehr) sieht für finanzschwache Kommunen eine Förderung von bis zu 100 Prozent vor.

Es soll nun also die bauliche Planung begonnen werden. Der Radweg soll demnach auf einer bevorzugten Route über den Hasenberg verlaufen und dann in Alsleben bis an den Saaleradweg führen und dort eingebunden werden und in Belleben durch den Ort bis an den Sanderslebener Feldweg reichen, der bereits ab der Gemarkung Arnstein über eine gute Ausbaustufe verfügt. Beide Gemeinden gehen mit diesen Planungen großen Wünschen ihrer Einwohner nach und vermuten nach Fertigstellung dieser Verbindung eine rege Nutzung, auch weit übergemeindlich. „Für die Einwohner der Ortschaft Belleben würde damit erstmalig eine tatsächlich befahrbare Verbindung zum Saaleradweg in Alsleben bestehen und auch die Möglichkeit zu einem schnellen Einkauf in Alsleben (irgendwann vielleicht sogar mit Lastenfahrrädern) lädt ein.“, meint Ortsbürgemeister Cristian Müller (SPD). Auch für Alslebens Bürgemeister Alexander Siersleben (CDU) liegen Vorteile auf der Hand, denn nach Fertigstellung des Abschnittes zwischen Alsleben und Belleben wäre der Brückenschlag zwischen dem Saaleradwanderweg in Alsleben und dem Wipperwanderweg in Sandersleben gelungen. Damit stehen aus Richtung Alsleben Verbindungen mit dem Rad z.B. zur Burg Falkenstein und in den weiteren Vorharz zu Verfügung. Grundsätzlich ist der Radweg aber eine gute Chance, Belleben und Alsleben wieder ein Stück aneinanderrücken zu lassen.

In der nächsten Woche ist bereits der nächste Termin beider Gemeinden anberaumt: Vorort sollen sich die Gegebenheiten des bislang unbefestigten Weges angesehen werden um daraus den baulichen Aufwand und letztlich mögliche Kosten ableiten zu können. Es ist an dieser Stelle nun Eile geboten, denn bis Ende April muss der vollständige Fördermittelantrag eingereicht sein um dann bestenfalls in eine Förderung im Jahr 2023 zu gelangen. Notwendige Baunebenkosten wollen beide Gemeinden vorsorglich schon mal in die aktuelle Haushaltsplanung einfließen lassen. Darüber entscheiden dann letztlich aber natürlich noch die Stadträte beider Gemeinden.

 


02.02.2022

Alexander Siersleben 

Cristian Müller


(Bild: Symbolbild pixabay.com)


                                        

Post in Belleben


Neueröffnung am 10.01.2022 in Bellebeben

  • Verkauf von Brief- und Paketmarken
  • Paketannahme
  • und vieles mehr...


Wo?

  • Strenznaundorfer Weg 40 (in der alten Eisdiele)


Öffnungszeiten:

  • Montag und Dienstag 12:00 bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch und Donnerstag 08:30 bis 15:00 Uhr & 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag und Samstag 08:30 bis 11:00 Uhr
  • und nach Vereinbarung




(Bilder: pixabay.com / belleben.info)

Tags: postbelleben

Der Weihnachtsbote 2021

...für Belleben, Haus Zeitz & Piesdorf


Wer ihn (noch) nicht in seinem Briefkasten gefunden hat, findet den Weihnachtsboten hier  online zum Durchblättern.

Viel Spaß dabei und eine schöne Vorweihnachtszeit.


(Bild: belleben.info)

Der Weihnachtsmann...

...kommt nach Belleben und Piesdorf.


Hallo liebe Kinder

(und natürlich auch ein Ho Ho Ho an die Erwachsenen),


„Wir bringen Euch zum Strahlen“ 

(Dies war im letzten Jahr das Motto vieler Landwirte, um mit Lichterfahrten, vor allem den Kindern, etwas Hoffnung in die vorweihnachtliche Zeit zu bringen.)

Der Weihnachtsmann und seine Helfer haben sich so über die staunenden und strahlenden Kinder-Gesichter gefreut, dass er dies sehr gern wiederholen möchte. Also wird er sich wieder einen Traktor ausleihen und am  

  • 18.12.2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr

durch Belleben und Piesdorf fahren.

Für alle Kinder, die mit einer Laterne oder einer anderen Beleuchtung am Straßenrand an der Strecke stehen, hat er bestimmt auch wieder ein kleines Geschenk dabei.

 Also, zeigt dem Weihnachtsmann ein Lichtlein und er kommt bestimmt vorbei.


Die geplante Strecke ist:

  • ca. 17.00 Uhr die Siedlungsstraße
  • ca. 17.10 Uhr Alte Dorfstraße
  • ca. 17.20 Uhr Gerbstedter Straße
  • ca. 17.30 Uhr Randsiedlung in Piesdorf
  • ca. 17.45 Uhr Bellebener Straße in Piesdorf
  • ca. 18.00 Uhr KJD/ Kirchplatz
  • ca. 18.15 Uhr Alsleber Straße
  • ca. 18.20 Uhr Birnenstraße / Bahnhof


(Wetter, Verkehr usw. könnten die Zeiten des Weihnachtsmanns verschieben!!!)


(Bild: belleben.info / pixabay.com)

Advent, Advent...

Nein, nicht eins, zwei oder drei oder vier, sondern ganz vielen Lichtlein brennen an unserem Dorfweihnachtsbaum, der seit gestern am altbekannten Platz in vollem Glanz erstrahlt.

Vielen Dank an die Spender von Baum, Schmuck und Beleuchtung sowie an unsere Gemeindearbeiter fürs Aufstellen.

Allen eine schöne Adventszeit.


(Bilder: belleben.info)


Abschied vom Ehrenamt

Bei unserem Treffen des „Seniorenclub Belleben“ am 09.11.2021 hatten wir die ehrenvolle Aufgabe unsere langjährige Vorsitzende Renate Büttner nach 24 Jahren Amtszeit, Frau Lodderstedt und Frau Gutsche in den Ruhestand zu verabschieden. Alle drei wünschen aus Alters- und Gesundheitsgründen eine Beendigung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Wir danken herzlichst für ihr Werk in unserer Mitte und wünschen ihnen ein persönliches Wohlergehen, eine gute Gesundheit und noch recht viele schöne Stunden in unserem Kreis und dem ihrer Lieben.

Ein neuer Vorstand wurde bereits gewählt.

Für viele allein lebende Rentner sind unsere gemeinsamen Kaffeenachmittage eine Abwechslung vom tristen Rentenalltag und der Einsamkeit. Neue Teilnehmer(innen) an unseren Runden sind jederzeit herzlich willkommen. Schauen Sie doch mal vorbei.


(Bild: pixabay)

Belleber Naturgarten...

...an den Mühlsteinen

Nach einigen jahreszeitlichen und Corona-bedingten Verschiebungen war es am vergangenen Samstag endlich soweit - wir konnten endlich die Bäume für den Naturgarten "An den Mühlsteinen" pflanzen. So fanden sich bei bestem Novemberwetter einige warm eingepackte Freiwillige mit geschultertem Spaten auf der Wiese unterhalb der Mühle um insgesamt 30 (!) Bäume in die Erde zu bringen. Gegen Mittag waren alle Bäume gepflanzt und mit einem Verbissschutz versehen.

Folgende Bäume fanden in Belleben ein neues Zuhause:

  • 14 Apfelbäume neue Sorten
  • 4 Apfelbäume alte Sorten
  • 2 Quitten
  • 2 Süßkirschen
  • 4 Zwetschgen
  • 4 Elsbeeren

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass auch alle Bäume anwachsen und recht bald ordentlich Früchte tragen.

Vielen Dank an alle Helfer und die Agrargenossenschaft für die Unterstützung.


(Bilder: belleben.info)


Von der Idee zum Café

Wer möchte wieder Brot und Brötchen im Dorf kaufen oder sich zum Kaffeeklatsch treffen?

Dann unterstützt mich bei der Umsetzung des Projekts „Mühlen Café“….

Das Konzept ist in Arbeit, Unterstützung vom Ortschaftsrat ist signalisiert Räumlichkeiten sind anvisiert. Jetzt braucht es nur ein paar Mitstreiter mit Herz, Hirn und Hand.

„Wir müssen die Dinge, die uns wichtig sind, selbst in die Hand nehmen!“

Jeder kann mitmachen, ob jung oder älter, Verein oder Firma, Künstler oder Buchhalter, Kaffeejunkies oder Teegenießer, Eisliebhaber oder Tortenesser, alteingesessene oder zugezogene.

Lasst Euch begeistern für das Projekt: „Mühlen Café“ - Treffpunkt in der Mitte des Dorfes

Kontakt & Informationen für Interessenten:

Margret Feger / Handy: 01515 43 91 667 / E-Mail: margret.feger@gmx.de

 

(Symbolbild: pixaby.com / Freie kommerzielle Nutzung. Kein Bildnachweis nötig)

Ein stiller Protest..

Seit einigen Tagen „begrüßt“ einen, wenn man in den Ort fährt auf dem Hang, direkt am Feldrand ein großes, grünes Kreuz. Viele fragen sich nun verwundert - was hat es damit auf sich? …

Diese Kreuze finden sich seit einiger Zeit in vielen Regionen Deutschlands auf den Feldern – ein stiller Protest. Hinter dieser Aktion steckt ein Aufruf einer Gruppe unabhängiger, engagierter Landwirte. Die Kreuze sollen auf die Folgen des Agrar-Pakets und die allgemeine Lage der Landwirtschaft hinweisen.

 

(Bilder: Copyright privat)

Ortsbegehung Friedhof (Friedhofskonzept)

Am heutigen Sonntag traf sich der Ortschaftsrat auf dem Friedhof um in die ersten Schritte für das „Konzept für neue Gestaltungsaspekte für den Friedhof Belleben“ vor Ort zu besprechen. So wurden unterschiedliche Varianten für die geplante Wildblumen-, Blühwiese(n) und Details für das geplante Erinnerungswäldchen besprochen. Am Ende einigte man sich auf den 23.11.2019 ab 9:00 Uhr für den ersten Arbeitseinsatz. Freiwillige können sich gern über das Kontaktformular, in der Gemeindesprechstunde oder persönlich melden. Genaue Details sowie das detaillierte Konzept werden Anfang November hier auf belleben.info sowie in den Aushängen bekannt gegeben.

 

(Bild: Copyright privat)

zpqCMeb@6oxMpfGUyU_BL