Menü
BITTE BLEIBEN SIE ZU HAUSE!
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).

(Bild: Copyright privat)

Es interessiert mich nicht,

der reichste Mann am

Friedhof zu sein.

Was mich interessiert,

ist am Abend ins Bett zu gehen

und mir zu sagen,

dass wir etwas Wundervolles

vollbracht haben.

Steve Jobs


Konzept für neue Gestaltungsaspekte für den Friedhof Belleben

Die Urnengräber im Block A und D, sowie die Einzel- und Doppelgräber im Block B, C, und F und H bleiben mit allen Rechten und Pflichten bestehen. Die alten Gräber im Block E und oberhalb der Wiese werden in Zukunft nicht mehr neu belegt.


Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Abb. 1 – Quelle Google Maps / Lage des geplanten Erinnerungswäldchens (siehe auch Abb. 5 – Detailplan)

Schaffung eines Erinnerungswäldchens

Auf der Fläche des ehemaligen Bestattungsbereiches des Friedhofes, links neben dem Haupteingang, soll das Erinnerungswäldchen entstehen. Hierbei handelt es sich, in diesem mittlerweile veralteten Teil, um die Freilegung von alten Gräbern, bzw. Grabsteinen und der Wiederherstellung der Wege. Es besteht dann die Möglichkeit, Grabsteine dort ablegen zu lassen, wenn Gräber abgegeben, bzw. eingeebnet werden. Eine Bank zum Verweilen findet dann hier ihren Platz.

 

Nachtrag

Mittlerweile konnten im November 2019 die ersten Arbeiten im und am Erinnerungswäldchen begonnen werden. Einen Bericht, sowie Bilder finden sie hier. Im Frühjahr soll es dann weitergehen.


Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Abb. 2 – Quelle Google Maps / Lage der Gruften der Gutsbesitzer

Gruften der Gutsbesitzer

Es ist geplant die auf dem Friedhof befindlichen Gruften (A bis D) freizulegen und zu sichern. Hierfür ist eine Abgrenzung durch einen Zaun in sicherem Abstand geplant. Gruft A befindet sich in einem noch relativ gutem Zustand, da diese die letzten Jahre noch gepflegt wurde. Dies ist bei den Gruften B bis D leider nicht der Fall gewesen. Erschwerend kommt hinzu, dass bei diesem Punkt die Auflagen des Denkmalschutzes eingehalten werden müssen, da die Gruften unter Denkmalschutz stehen.


Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Abb. 3  - Copyright privat / Trauerhalle

Trauerhalle

An der Trauerhalle sollen Erhaltungs- und Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Dies wird finanziell durch die Stadt Könnern unterstützt, sobald eine Übersicht zu Erhaltungsmaßnahmen für alle Friedhöfe erstellt ist und finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, bzw. in dem gegebenen Haushaltsjahr eingeplant sind.


Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Abb. 4 – Quelle Google Maps / alte Grabflächen und Bereich der geplanten Blühwiese

Alte Gräber, Grabflächen

Die alten, oft mit Efeu überwachsenen Gräber (rot dargestellt) im Block E und G prägen das Bild eines Friedhofes. Diese bleiben erhalten, indem nur wilder Baum- und Strauchwuchs beseitigt wird und keine Gefahren davon ausgehen.

Auf der großen Wiese (gelb gekennzeichnet) soll mittig ein ganzjähriger Wildblumen-, Blühwiesenbereich entstehen.

Detailplan „Erinnerungswäldchen“

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Abb. 5 - Detailplan "Erinnerungswäldchen"

Ihre Mithilfe ist gefragt:

Für finanzielle und/oder tatkräftige Unterstützung melden Sie sich gern unter kontakt@belleben.info oder schauen Sie einfach in der Gemeindesprechstunde vorbei.

Für weitere Fragen sprechen Sie uns einfach an.