Menü
BELLEBEN, HAUS-ZEITZ & PIESDORF
(Bilder: pixabay.com - Freie kommerzielle Nutzung. Kein Bildnachweis nötig.)

Was gibt es neues?

Neuigkeiten sind ab sofort den jeweiligen Unterseiten kategorisch zugeordnet. Das heißt z.B. alles was Sport betrifft, finden Sie auf der Unterseite des SV Belleben, alles was die Feuerwehr betrifft, auf der Seite des Feuerwehrvereins usw...

Untenstehend finden Sie alle News im zeitlichen Verlauf zusammengeführt. Die Verantwortung für den Inhalt einer Meldung trägt der jeweilige Verfasser. Urheberrechtsangaben zu Bildern sind jeweils angegeben.

 


Alle News im Überblick:

BB - Der Belleben-Blog

Nach Tags filtern: 125 jahre arbeitseinsatz baustelle belleben breitband dienstabend dsl einsatz feiern feuerwehr friedhof grünes kreuz haus zeitz hundehaufen internet kartbahn musikanten natur ordnungsamt ortsbegehung piesdorf polizei putzaktion subbotnik unfall volleyball warntagachtungarbeitseinsatzbastelnbaumbaustellebellebenberufsfeuerwehrtagblasmusikbreitbandbäckerteichbänkecafédankedienstabendeinsatzeinsatz feuerwehrerinnerungswäldchenfeuerwehrfootballfriedhofgeburtstagglascontainergraffitigrundlehrganggrundrauschenheimatfestheimatvereininternetjugendfeuerwehrkindergartenkjdkneipeknutfestkreativnachmittagmitgliederversammlungmühlencafémüllneue webseiteordnungsamtortschaftsratpartypiesdorfschneesirenesitzungsommerfestsommerwegspielplatzsportsportfestsportplatzsportvereinsportverein football salzlandracoonssubbotniksv bellebensvbellebentelekomtischtennisumleitungvandalismusvereinsstammtischverkehrstagvolkstrauertagvolleballwaldbrandwarnstufeweihnachtsbaumwinter

Wenn wir's nicht selber machen... (Nr. 2)

Nachdem Thomas Heller sich schon um die Bänke für den Sommerweg ⁣  kümmerte, tat er sich nun mit Familie Heese fürs nächste Projekt zusammen:

Ein neues Friedhofstor soll her!

Nachdem das alte nach über 50 Jahren, mehr schlecht als recht in den Angeln hängt, soll nun auf private Initiative ein neues gebaut und eingesetzt werden. Wichtige Stilelemente des Tores sollen hierbei erhalten bleiben und das neue Tor an sich insgesamt der Optik des Friedhofs angepasst werden.

Wir als Ortschaftsrat begrüßen so viel erneutes Engagement und werden im Rahmen unserer Möglichkeiten auch unterstützend tätig werden. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Bau des neuen Tores neben unserem ureigenen Friedhofsprojekt läuft, welches wir weiterhin in der Federführung haben. 

Hierzu ist demnächst angedacht, die auf dem Konto eingegangenen Spenden des letzten Jahres zu verwenden um die Zielsetzung unseres Projektes zu verwirklichen. Insbesondere wird einer unserer nächsten Schritte die Verlängerung der Wasserleitung sein, sowie die Begrenzung des Friedhofes insgesamt pflanzlich zu verbessern. Pandemiebedingt konnten wir diese Arbeiten leider in den vergangenen Monaten noch nicht durchführen.

Völlig unabhängig dieser beiden spendenfinanzierten Projekte werden wir im Rahmen der kommunalen Haushaltsaufstellung für das Jahr 2021 darum kämpfen, erste finanzielle Mittel für bauliche Maßnahmen an der Trauerhalle zu bekommen.Bestenfalls können dann in diesem Jahr noch die ersten Sanierungsarbeiten starten.

Falls Sie Fragen oder Anregungen haben: bitte, melden Sie sich auf gewohntem Wege bei uns - über unser Kontaktformular ⁣ oder persönlich in der Sprechstunde oder dem öffentlichen Teil der Ortschaftsratssitzung.  

 

Herzliche Grüße!


(Bild: Giebel der Trauerhalle, privat)

Tags: friedhof

Praxis wird groß geschrieben...

... und zwar nicht nur das Wort an sich, sondern auch bei unserem Grundlehrgang... Deshalb durften die Teilnehmer ihr erworbenes Wissen vergangenes Wochenende bei einer kleinen Übung unter Beweis stellen.

Themen waren:

  • LW-Entnahme offenes Gewässer
  • Kuppeln Saugleitung
  • Wasserfortleitung
  • Wasserabgabe über Strahlrohre und Monitore

Vielen Dank an die Feuerwehr Beesenlaublingen ⁣  und die Feuerwehr Cörmigk / Gerlebogk ⁣  für die Unterstützung.


(Bilder: Feuerwehr Belleben)


Wenns wir's nicht selber machen...


...macht's keiner!


Das dachten sich auch unsere Bellebener "Holzkünstler" Thomas Heller und Werner Hilmer und bauten kurzerhand zwei Holzbänke, welche am Ostersamstag am Sommerweg nach Piesdorf ihren Platz fanden und von nun an zur einer kurzen Pause auf Spaziergängen einladen.

Ein großes Danke an die Baumeister und Herrn von Daniels aus Piesdorf für die Holzspende!


(Bilder: privat)


Einsatz 27.03.2021

Alarmierung 18:00 Uhr

Auslaufende Flüssigkeiten groß


Auf der Bahnstrecken zwischen Strenznaundorf und Belleben kurz hinter dem Bahnübergang Strenznaundorf hatte sich ein Personenzug die Dieselleitung abgerissen, sodass der Diesel ungehindert ins Gleisbett lief.


Kräfte vor Ort:

  • FW Strenznaundorf
  • FW Belleben
  • FW Zickeritz
  • FW Könnern
  • DB Notfallmanagement
  • Polizei

.

Danke an alle beteiligten Einsatzkräfte!


(Bilder: Feuerwehr Belleben)

Ein Hauch von Alltag...

...weht derzeit durch unsere Wehr.

Auch das Feuerwehrleben ist zur Zeit noch stark eingeschränkt. Bis auf die Wehrleiterdienstberatungen der Stadt und natürlich die Einsätze sind Präsenzveranstaltungen untersagt und das Dienstleben beschränkt(e) sich auf einige online-Theorieeinheiten sowie die Einweisung in unser "neues" Fahrzeug in Kleinstgruppen durch unseren Gerätewart....

Trotzdem waren und sind wir nicht ganz untätig: Seit einigen Jahren übernimmt unsere Ortswehr die Organisation und Durchführung der Grundlehrgänge des Stadtgebietes. Der Grundlehrgang 2020 musste situationsbedingt wie so vieles andere leider entfallen. Umso mehr freuen wir uns, dass nach einigen Anpassungen an der Durchführung und Ausarbeitung eines Hygienekonzeptes letztes Wochenende der Grundlehrgang dann dieses Jahr doch noch starten konnten, um die Nachwuchskameraden und -kameradinnen unserer und der anderen Ortswehren auf das aktive Feuerwehr(einsatz)leben vorzubereiten.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg und danken allen die sich aktiv um Organisation und Durchführung an den Wochenenden kümmern.


(Bild: Symbolbild / Feuerwehr Belleben)

Einsatz 12.03.2021

Einsatz 12.03.2021

Alarmierung 17:13 Uhr

Am gestrigen Freitag ertönte am späten Nachmittag pünktlich zum Start ins Wochenende die Sirene und rief uns zum Einsatz - Es galt einen Sturmschaden am Piesdorfer Weg zu beseitigen.

Vielen Dank an alle beteiligten Kameraden.


(Bild: Feuerwehr Belleben)

Neues vom Heimatverein


Wir suchen Dich!

Aktuell befinden wir uns personell und organisatorisch im Umbruch. Deshalb sollen Ende März die nächsten Vereinswahlen stattfinden.

Du bist von Herzen Bellebener? Du möchtest aktiv an der Gestaltung des (kulturellen) Dorflebens mitwirken? Dann bist DU genau richtig bei uns, um Dich und Deine Ideen einzubringen. Wir suchen tatkräftige Unterstützung.

Interessiert? Dann melde dich gern bei Denny Gelbke unter 01573/1371 137 oder über das Kontaktformular ⁣  der Webseite und wie wir Dich kontaktieren können.

 

Heimatfest

Aktuell lässt die derzeitige Lage keine großen Planung zu, weshalb wir uns schweren Herzens entschließen mussten, auch das diesjährige Heimatfest in seiner gewohnten Form zum geplanten Termin ausfallen zu lassen. Leider kann uns niemand garantieren, bzw. jetzt schon vorhersagen, was zu diesem Zeitpunkt erlaubt sein wird. Aus diesem Grund würden uns auch Schausteller und Künstler keine Zusagen machen können.

Unabhängig davon, soll es Ende August/Anfang September (aktuell geplant sind der 27. und 28.08.2021) ein „Heimatfest light“ geben, um das öffentliche und kulturelle Dorfleben in Belleben quasi neu zu starten. Aktuell loten wir aus, welche Möglichkeiten wir hierzu kurzfristig haben, weil auch dieser Termin steht und fällt natürlich mit der dann aktuellen Lage. Wir blicken diesbezüglich optimistisch in die Zukunft und halten Euch auf dem Laufenden. Drückt die Daumen, lasst Euch überraschen.

 

Bis dahin und bleibt gesund.


(Kopfgrafik: ⁣ arTS 2021)

Danke!

Ein großes Dankeschön an das Bauteam ⁣  und die Agrargenossenschaft ⁣  für die Unterstützung bei der Bewältigung der Schneemassen, sowie an alle Einwohner, die nachbarschaftlich da mit angepackt haben, wo Hilfe gebraucht wurde.


(Bild: privat)


Tags: winterschnee

Alles Gute kommt von oben?

In dem Falle leider nicht - auf vielen Dächern befinden sich noch große Mengen an Schnee, der als Dachlawine abgehen kann. In vielen Fällen haben sich auch Überhänge, welche nach und nach vereisen bzw. große Eiszapfen gebildet, die drohen abzubrechen und auf Gehwege und Straßen zu fallen. Deshalb riskiert immer mal einen Blick nach oben wenn ihr an Gebäuden vorbeilauft und weicht lieber aus. Im Zweifel kann hier auch bei Gefahr für Sachwerte, Leib oder Leben die Feuerwehr verständigt werden.


(Bild: pixabay.com)

Tags: winterschnee

Information zur aktuellen Witterungslage

In Anbetracht der Tatsachen, dass nach aktueller Wetterprognose wahrscheinlich in den nächsten 8 -10 Tagen keinerlei Tauwetter eintreten wird und sogar mit weiteren Niederschlägen zu rechnen ist, wurden gestern auf einer kurzfristigen Sitzung für unsere Ortsteile folgende Festlegungen getroffen:

1. Zur Unterstützung des Winterdienstes konnten die Agrargenossenschaft Belleben und das Bauteam Belleben gewonnen werden. Beide Firmen sind seit zwei Tagen mit Personal und Technik tatkräftig dabei, den Schneemassen Herr zu werden. Für dieses Engagement können wir alle ein großes Danke sagen! Natürlich ist der Bauhof der Stadt auch weiterhin im vollen Einsatz, diese Schneemengen in allen Ortsteilen überstiegen aber logischerweise die kurzfristigen Kapazitäten der Stadt.

2. Zwischenziel der ersten Maßnahmen soll sein, die Hauptstraßen zunächst weiterhin freizuhalten, im nächsten Schritt die Schneeberge an den Straßenrändern zu beseitigen, damit ein geordneter Verkehr mit zwei sich begegnenden Autos wieder möglich ist. In diesem Zusammenhang appelliere ich an Sie, die Schneeberge auf den eigenen Grundstücken (Hof, Vorgärten, Fußwegen) nicht auf die Straße zu verbringen.

3. Wer wirklich nicht mehr weiß, wohin mit dem Schnee auf seinem Hof, Fußweg oder seiner Einfahrt: nachdem gestern erste Einwohner dort schon begonnen haben, besteht nun die Möglichkeit den Schnee auf die Festwiese neben der Bushaltestelle von den Parkplätzen aus abzuladen. Wer dies nutzen muss: bitte die Parkplätze dabei schneefrei halten und natürlich: auf eigene Gefahr.

4. Die Einbahnstraße am Bäckerteich wird für den Verkehr gesperrt, damit hier bei Bedarf der Schnee von den Straßen zwischengelagert werden kann.


C.Müller

Ortsbürgermeister


(Bild: privat)

Tags: schneewinter