Menü
BELLEBEN, HAUS-ZEITZ & PIESDORF
(Bilder: pixabay.com - Freie kommerzielle Nutzung. Kein Bildnachweis nötig.)

Was gibt es neues?

Neuigkeiten sind ab sofort den jeweiligen Unterseiten kategorisch zugeordnet. Das heißt z.B. alles was Sport betrifft, finden Sie auf der Unterseite des SV Belleben, alles was die Feuerwehr betrifft, auf der Seite des Feuerwehrvereins usw...

Untenstehend finden Sie alle News im zeitlichen Verlauf zusammengeführt. Die Verantwortung für den Inhalt einer Meldung trägt der jeweilige Verfasser. Urheberrechtsangaben zu Bildern sind jeweils angegeben.

 


Alle News im Überblick:

BB - Der Belleben-Blog

Nach Autor gefiltert: T. Skorsetz     Alle Artikel anzeigen

O' Tannebaum (II) ...

… hoffentlich sind deine Blätter diesmal länger grün.

Nachdem sich der Hang an der Bushaltestelle aufgrund der vergangenen sehr trockenen Sommer zuletzt als (zumindest für Nadelbäume) sehr ungünstiger Standpunkt erwiesen hat, wurde am vergangenen Freitag durch den Ortschaftsrat eine neue Tanne gepflanzt. Sie befindet sich (noch) klein und unscheinbar auf der rechten Seite und soll auch als Weihnachtsbaum genutzt werden. Die Beleuchtung folgt in den nächsten Tagen.

 

(Bild privat)

O' Tannebaum...

… wie grün sind deine Blätter...

Seit gestern steht unser Weihnachtsbaum. Vielen Dank an Familie Alexander Cichy aus Piesdorf für die Baumspende sowie an Ulf Parnow, die Agrargenossenschaft und alle anderen Beteiligten fürs organisieren und aufstellen.

(Zum vergrößern auf das jeweilige Bild klicken)

 

    

(Bilder: privat)

Sinn und Zweck der Glascontainer

Sinn und Zweck von Glascontainern scheinen sich noch nicht ganz rumgesprochen zu haben - schade. Anders kann man es nicht erklären, wie es leider oft rund um die Container aussieht. Alles was nicht durch die Öffnungen passt, wird gern mal vor oder hinter den Containern "abgestellt" - auch wenn es oft nicht im entferntesten mit Glas zu tun hat, sodass des Öfteren, der ein oder andere Mitbürger, statt die (immerhin 2-mal im Jahr kostenlose) Sperrmüllentsorgung in Anspruch zu nehmen, sich lieber die Mühe macht, seine "Hausratsgegenstände" hier hoch zu fahren und zu entsorgen. Frei nach dem Motto "Wenn es der Containerdienst nicht mitnimmt und entsorgt - irgendjemand wird's schon machen.

Vielleicht an dieser Stellen nochmal der nett gemeinte Hinweis: Was nicht Altglas aus dem Lebensmittelbereich ist und/oder nicht durch die Öffnungen passt, gehört anderweitig entsorgt.

PS: alte Kinderwagen sind auch keine Altkleiderspende

 

 

(Bilder privat)

Ein kreativer Nachmittag

Am gestrigen Sonnabend fand im Großen Saal der lange geplante, erste Kreativnachmittag statt. Hierbei ging es darum, kreative Fähigkeiten auszutauschen und gemeinsam etwas zu gestalten. Die anwesenden Gäste hatten bei Kaffee und Kuchen sichtlich Spaß, und bastelten was das Zeug hielt sodass es im gesteckten Zeitrahmen kaum möglich, wirklich alle Stationen zu besuchen.  Es entstanden hierbei eine Menge kleine und große Meisterwerke, die es am Ende zu bestaunen galt. Die Erlöse des Nachmittags kommen dem Bellebener „Zwergenland“ für die Umgestaltung des mittlerweile nicht mehr schönen Krippenspielplatzes zugute. Vielen Dank an alle Beteiligten/Organisatoren, großen und kleinen Bastler, Bäcker(innen) und Unterstützer für diesen gelungenen Nachmittag.

 

 

(Bilder: privat)

Wo rohe Kräfte sinnlos walten...

Anders kann man es leider nicht formulieren, wenn man die Hofmauer am Bäckerteich betrachtet. In ihr klafft ein großes Loch – irgendjemand hat sich die „Mühe“ gemacht, die Steine raus zu brechen und im Bäckerteich zu versenken. Schade, dass auch das ungeahndet bleiben wird, da Anzeige nur der Grundstückseigentümer erstatten könnte und eine Anzeige gegen Unbekannt an sich schon ziemlich aussichtslos erscheint.

 

(Bild: Copyright privat)

Ein stiller Protest..

Seit einigen Tagen „begrüßt“ einen, wenn man in den Ort fährt auf dem Hang, direkt am Feldrand ein großes, grünes Kreuz. Viele fragen sich nun verwundert - was hat es damit auf sich? …

Diese Kreuze finden sich seit einiger Zeit in vielen Regionen Deutschlands auf den Feldern – ein stiller Protest. Hinter dieser Aktion steckt ein Aufruf einer Gruppe unabhängiger, engagierter Landwirte. Die Kreuze sollen auf die Folgen des Agrar-Pakets und die allgemeine Lage der Landwirtschaft hinweisen.

 

(Bilder: Copyright privat)

Ortsbegehung Friedhof (Friedhofskonzept)

Am heutigen Sonntag traf sich der Ortschaftsrat auf dem Friedhof um in die ersten Schritte für das „Konzept für neue Gestaltungsaspekte für den Friedhof Belleben“ vor Ort zu besprechen. So wurden unterschiedliche Varianten für die geplante Wildblumen-, Blühwiese(n) und Details für das geplante Erinnerungswäldchen besprochen. Am Ende einigte man sich auf den 23.11.2019 ab 9:00 Uhr für den ersten Arbeitseinsatz. Freiwillige können sich gern über das Kontaktformular, in der Gemeindesprechstunde oder persönlich melden. Genaue Details sowie das detaillierte Konzept werden Anfang November hier auf belleben.info sowie in den Aushängen bekannt gegeben.

 

(Bild: Copyright privat)

Ein Schandfleck weniger

Gefühlt eine Ewigkeit und man hatte sich irgendwie schon an den Anblick gewöhnt – der riesige (Sperr)Müllhaufen, den die ehemaligen Mieter der Alslebener Straße 46 bei ihrem Auszug direkt an der Hauptstraße hinterlassen hatten. Der Kreiswirtschaftsbetrieb des Salzlandkreises „verweigerte“ die Entsorgung zu Recht, da die anscheinend wahllos abgelagerte Menge an alten Möbeln und Müllsäcken, die angemeldete Entsorgungsmenge bei weitem überstieg.

Nach Beschwerden beim Ortschaftsrat und Ordnungsamt der Stadt Könnern und Klärung der Verantwortlichkeiten konnte dann gestern endlich mit der Entsorgung begonnen werden. Ordnungsamt bzw. Stadt waren hier die Hände gebunden, da es sich nicht um eine öffentliche Fläche handelte und die Entsorgung über den Verwalter des Hauses geklärt werden musste. Bleibt zu hoffen, dass der nun gefüllte Container nicht genauso lange auf Abholung wartet, wie der Müllhaufen vorher.

 

(Symbolbild: pixaby.com / Freie kommerzielle Nutzung. Kein Bildnachweis nötig)

Ortsbegehungen des Ortschaftsrates

An den vergangenen beiden Wochenenden fanden die Ortsbegehungen der Ortsteile Haus Zeitz, Piesdorf und Belleben durch den Ortschaftsrat statt. Was sich nach fröhlichem Herbstspaziergang anhört, war dann allerdings doch mit Arbeit verbunden. So kam man nicht nur mit den Anwohnern ins Gespräch, sondern verschaffte sich auch einen Überblick über den Zustand der kommunalen Flächen, sowie generell auch einen Überblick über den Zustand von Straßen und Wegen in den Ortsteilen.

Folgende Punkte stachen dabei besonders hervor:

  • Belleben – Parkplätze an Kita und Kinder- u. Jugenddorf, die Turnhalle, Fuß- und Wanderwege, Müll- und Hundekoteimer
  • Piesdorf – Stellfläche der Glascontainer, Kulturhausruine, (fehlende) Regenwasserabläufe und dadurch resultierende Vernässung
  • Haus Zeitz – Feld- und Radwege, Begrünung Bushaltestelle

 

(Bild: Ccopyright privat)

Saalreservierungen online

Ab sofort sind die Reservierungen für den Großen und den Kleinen Saal auch online über diese Webseite möglich. Außerdem steht eine Reservierungsübersicht mit den bereits vergebenen Terminen zur Verfügung.

Saalreservierung

 

 

(Symbolbild: pixaby.com / Freie kommerzielle Nutzung. Kein Bildnachweis nötig)